Zupacken muss man auch

Gestern habe ich gemeinsam mit meinem Vater begonnen uns eine neue Küche zu bauen. Meine Mutter hat ihn schon seit Tagen gestresst und genervt. Anja eigentlich nicht seit Tagen sondern eher seit Jahren. Aber so ist das anscheinend in der Ehe, ich bin ja froh dass meine Eltern noch zusammen sind. In meinem Freundeskreis ist das nicht so, da sind fast alle geschieden. Deswegen versuche ich auch immer meine Eltern irgendwie weites gehend zu unterstützen oder wengistens zu versuchen beide Seiten zu verstehen und ihnen das auch so mitzuteilen. Ich wollte Eigentlich übers Wochenende mit Freunden zu einem Festival gehen, aber als mein Vater mich fragte ob ich ihm helfen würde, war ich natürlich sofort zur Stelle. Das Ticket bin ich auch gut los geworden, zum Glück sonst hätte ich ganz schone viel Kohle in den Sand gesetzt. Meine Eltern wussten gar nicht dass das Festival an diesem Wochenende gewesen wäre sonst hätten sie mich sicher gar nicht erst um diesen Gefallen gebeten. Aber ich habe einfach nichts gesagt. Alleine hätte mein Vater das gar nicht geschafft. Jetzt haben wir eine riesige Großbaustelle daheim. Mit Dreck und viel, viel Staub. Irgendwann ist aber nun auch einfach mal Zeit auszumisten. Ein Freund von mir hat letztens auch bei seinen Eltern daheim helfen müssen den Keller wieder auf Vordermann zu bringen. Das war noch viel schlimmer als nur eine Küche zu bauen.
Da war noch das ganze Gerümpel von seinen Großeltern drin. Die haben sich echt ganz schoen lange abgeschleppt mit dem alten Krusch.

9.4.11 19:47

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen