Neues muss eingeweiht werden

Jetzt hat die Keuche nicht mehr ihren ganz so neuen Glanz Dieses Wochenende waren meine Eltern weg und deswegen habe ich einfach mal eine kleine Einweihungspartsy geschmissen. meine Eltern wussten allerdings bescheid, doch sie sehen das total locker. Meine Freunde waren bei uns schon immer alle total wilkommen und meine Eltern haben sich meist noch mit dazu gesetzt. Sie lieben es wenn wir full house haben. Vor allem im Garten sitzt man bei uns echt schön und weil so schönes Wetter war, haben wir mal ein bisschen gegrillt. Die Mädels haben Salat in der Keuche gemacht, und die Männer haben fleißig gegrillt. Es ist natürlich  nicht dabei geblieben und nach starkem Bierkonsum war dann alles nicht mehr so gepflegt. Aber wir haben ja zum Glück ein riesiges Grundstück so dass auch keine Nachbarn gestört werden. Da freue ich mich immer dass ich noch bei den Eltern wohne. Und ich glaube wenn ich es mir so recht überlege sind sie auch ziemlich froh dass ich noch daheim wohne, auch wenn ich schon längst hätte ausziehen koennen. ich bin ihr einziger Sohn und irgendwie fuehlen sie sich jung wenn bei uns immer so viel besuch ist. Das will ich ihnen noch nicht so ganz nehmen und Hotel Mama hat eigentlich bisher ganz guten Service Nein Spaß bei Seite, ich will damit nur sagen dass ich mich auch echt wirklich wohl fuehle bei meinen Eltern und auch wenn manche sagen dass es total dumm von mir ist noch daheim zu wohnen finde ich dass das gar kein Problem ist wenn sich beide "parteien" einig darüber sind. So lange meine Eltern nicht sagen dass sie mich jetzt endlich mal aus dem Haus haben wollen ist es doch ok. Und vor allem, wenn es mir reicht, kann ich ja auch gehen.

19.5.11 12:49, kommentieren

Werbung


Gute Planung ist die halbe Miete

So nach einer Woche harter, harter Arbeit steht jetzt wenigstens mal das Grundgeruest. Ich habe die Küche komplett selbst geplant. Auf der Arbeit habe ich ein tolles Grafik Programm mit dem man sowas super machen kann. ich bin richtig stolz drauf. Wir haben dann das ganze Material eingekauft. Meine Eltern mögen ganz viele natürliche Materialien und deswegen wollte meine Mutter auch keine fertige Küche. Sie steht einfach nicht auf diese normalen Küchen. Manche Sachen konnten wir auch total gut über die Kleinanzeigen Düsseldorf organisieren. Unsere alte Küche war bereits selbst gebaut aber mit den Jahren ist die ja auch fertig. Sie ist noch von der Zeit als meine Eltern ihr Haus gebaut haben und der ganze Naturstein war einfach nicht mehr schön. Jetzt ist alles fast fertig, es muss nur noch gestrichen werden und dann kommt das laste Ausmisten und wieder einräumen. Aber das kann meine Mutter dann machen, das macht ihr auch Spaß Ein bisschen traurig bin ich schon dass ich aufs Festival konnte. Aber so war die letzte Zeit auch schön und ich habe ja auch Ferien, und somit noch genug Zeit was anderes zu machen! Zum Beispiel habe ich mir überlegt in diesem Jahr mal an die Nord oder Ostsee zu fahren. Ich wohne in Deutschland und war noch niemals dort. ich glaube eigentlich dass das ganz schön ist. Warum also immer weg fliegen. wenn man doch eigentlich ein Meer und nen tollen Strand direkt vor der Haustür hat. Mittlerweile sind die ganzen Orte am Mittelmeer und in der Türkei ja eh total überfuellt. Da kann doch kein Mensch mehr von Urlaub reden...

1 Kommentar 3.5.11 23:39, kommentieren

Zupacken muss man auch

Gestern habe ich gemeinsam mit meinem Vater begonnen uns eine neue Küche zu bauen. Meine Mutter hat ihn schon seit Tagen gestresst und genervt. Anja eigentlich nicht seit Tagen sondern eher seit Jahren. Aber so ist das anscheinend in der Ehe, ich bin ja froh dass meine Eltern noch zusammen sind. In meinem Freundeskreis ist das nicht so, da sind fast alle geschieden. Deswegen versuche ich auch immer meine Eltern irgendwie weites gehend zu unterstützen oder wengistens zu versuchen beide Seiten zu verstehen und ihnen das auch so mitzuteilen. Ich wollte Eigentlich übers Wochenende mit Freunden zu einem Festival gehen, aber als mein Vater mich fragte ob ich ihm helfen würde, war ich natürlich sofort zur Stelle. Das Ticket bin ich auch gut los geworden, zum Glück sonst hätte ich ganz schone viel Kohle in den Sand gesetzt. Meine Eltern wussten gar nicht dass das Festival an diesem Wochenende gewesen wäre sonst hätten sie mich sicher gar nicht erst um diesen Gefallen gebeten. Aber ich habe einfach nichts gesagt. Alleine hätte mein Vater das gar nicht geschafft. Jetzt haben wir eine riesige Großbaustelle daheim. Mit Dreck und viel, viel Staub. Irgendwann ist aber nun auch einfach mal Zeit auszumisten. Ein Freund von mir hat letztens auch bei seinen Eltern daheim helfen müssen den Keller wieder auf Vordermann zu bringen. Das war noch viel schlimmer als nur eine Küche zu bauen.
Da war noch das ganze Gerümpel von seinen Großeltern drin. Die haben sich echt ganz schoen lange abgeschleppt mit dem alten Krusch.

9.4.11 19:47, kommentieren